philosophie - to live is to explore

Philosophie

to live is to explore

UNSERE PHILOSOPHIE

Was FYNCH-HATTON national und international ausmacht, sind hochwertige Qualitäten, anspruchsvolle Verarbeitung und aufregende Details. Und natürlich unser Antrieb, Kollektionen zu entwerfen, die etwas Besonderes sind und Ihnen die Möglichkeit geben immer perfekt gekleidet zu sein. Unsere Marke ist dem Briten Denys Finch Hatton gewidmet, der Anfang des 20. Jahrhunderts in Afrika als Safari-Guide, Farmer und Pilot gekonnt Abenteuerlust mit englischem Luxus verbunden hat. Zu Hause in der Welt hat er seine Zeit geprägt wie wenige andere. Diese besondere Beziehung symbolisiert die Schirmakazie in unserem Logo. Sie ist der typische Baum der afrikanischen Savanne und steht damit für die Faszination, die diese Region seit jeher ausstrahlt.

FYNCH-HATTON ist die Freiheit, seinen eigenen Stil zu leben. Aber nicht auf Kosten anderer. Daher sind wir uns unserer Verantwortung sehr bewusst. Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern, Produzenten und selbstverständlich auch unserer Umwelt. Nachhaltigkeit ist ein sehr wichtiger Aspekt unseres Handelns. FYNCH-HATTON achtet daher bei der Produktion der Kleidung auf Umweltverträglichkeit, soziale Aspekte wie faire Entlohnung, Sicherheit am Arbeitsplatz und gute Arbeitsbedingungen. Langjährige Lieferantenbeziehungen und enge, dauerhaft und fair angelegte Partnerschaften sind daher für uns sehr wichtig. Die Inspiration, die FYNCH-HATTON aus dem großartigen Kontinent Afrika schöpft, bewegt uns dazu in regelmäßigen Projekten, z.B. mit der Welthungerhilfe, etwas zurück zu geben. Weitere Informationen über die Welthungerhilfe.


FYNCH-HATTON Produkte stehen für einen qualitativen Wareneinsatz. Qualität ist aber im Sinne der von uns gelebten „Nachhaltigkeit" nicht nur am Produkt erkennbar, sondern auch in der gesamten Lieferkette sichtbar, d.h. wir wissen um die eingesetzten Rohstoffe und um unsere Produktionen, denn: Wir übernehmen Verantwortung!

• Wir haben langfristige Lieferantenbeziehungen (stellenweise länger als 20 Jahre) und kennen die Produktionen persönlich von "innen"
• Wir stellen sicher, dass Aufträge nicht an Subunternehmen weitergegeben werden
• Wir kontrollieren, dass Menschenrechte nach BSCI-Standards gewährleistet sind
• Gute Arbeitsbedingungen, Sicherheit, der Ausschluss von "harmful substances" und soziale Aspekte sind in unseren Produktionen gegeben

Darüber hinaus achten wir auf folgende Punkte:

• Alle Werke sind BSCI geprüft
• Alle Werke unterliegen unserem Code of Conduct. Unser Code of Conduct beinhaltet aber nicht nur einen fairen Umgang mit Menschen, sondern auch einen fairen Umgang mit Tieren
• Alle Werke halten sich an das europäische "Schadstoff-Recht" (Stichwort: "Reach-Verordnung" (EG Nr. 1907/2006).)
• Wir sind sozial engagiert als "Partner for Africa" und supporten die Welthungerhilfe beim Bau von Brunnen, bzw. die Reaktivierung von nicht mehr funktionierenden Brunnen
• In unserem Timing beachten wir den Einsatz von langsam fahrenden Schiffen statt umweltbelastender Luftfracht und achten so auf einen reduzierten CO2 Ausstoß.
• Jeder Mitarbeiter trennt bereits an seinem Schreibtisch in unserer Zentrale in Mönchengladbach seinen Müll
• Langlebigkeit, also die Haltbarkeit unserer Textilien, ist ein entscheidender Faktor für Nachhaltigkeit. Wir produzieren keine Wegwerf-Textilien. Die Retourenquote aufgrund von Qualitätsfehlern tendiert Richtung "0".
• Um unsere Produkte langlebig zu gestalten achten wir auf den Einsatz von Qualitätsgarnen, wie zum Beispiel SUPIMA®
• Darüber hinaus stehen wir als inhabergeführtes Unternehmen für einen fairen Umgang mit unseren Partnern und Verlässlichkeit
• Qualität im Sinne von Nachhaltigkeit ist bei Fynch-Hatton nicht nur Produktqualität, sondern die qualitative Betrachtung der gesamten Kette - beginnend bei der Garnauswahl bis zum einzelnen Mitarbeiter-Arbeitsplatz